UN-Weltflüchtlingstag

Wir haben immer eine Wahl: Demos, Masken, was esse ich, wen wähle ich, was mache ich morgen. Für Menschen auf der Flucht sind diese Fragen nicht mehr existent. Durch den Weltflüchtlingstag wird es morgen keinem einzigen dieser Menschen besser gehen. Lassen Sie uns heute wenigstens in Demut an sie denken. Wir dürfen sie nicht vergessen. NIE!

Scroll to Top