Ökologische Landwirtschaft im Libanon

Zukunftsperspektiven, Ernährungssicherung und Aufbau einer ökologischen Landwirtschaft durch die Farmschule Buzurna Juzurna

 

Orienthelfer e.V. trägt mithilfe der finanziellen Unterstützung des BMZ zur Verbesserung der Ernährungssouveränität von Menschen im Libanon bei, die von der Syrienkrise betroffen sind. Ein Team aus landwirtschaftlichen AusbilderInnen vermittelt durch Schulungen ökologischer Anbau- und Verarbeitungstechniken. Schutzbedürftige libanesische und syrische Familien erhalten im Rahmen dieses Gemeinschaftsgartenprojekts Zugang zu landwirtschaftlichem Wissen, Produktionsmitteln sowie Land. Gemeinschaftlich beteiligen sich friedlich am nachhaltigen landwirtschaftlichen Produktionszyklus von Lebensmitteln und bauen ihre eigenen Nahrungsmittel an. Das gewonnene Wissen über nachhaltige landwirtschaftliche Methoden und das Verständnis für die interkulturelle Kooperation wird durch die teilnehmenden Familien weiter multipliziert. Zudem wird das Bewusstsein für die Vorteile nachhaltiger Landwirtschaft und gesunder Ernährung innerhalb der Bevölkerung durch die Durchführung von öffentlichen Veranstaltungen gestärkt.

„Die Unterstützung der ökologischen Farmschule bedeutet Naturerhalt, Ausbildung und Nahrung. Drei wichtige Säulen für Zukunft und Frieden. Gerade die Ausbildung junger Menschen schafft in der Umgebung von Krieg, Not und dem Verlust der Heimat neuen Mut und Perspektiven. Wir helfen, damit es erhalten bleibt! “

Christian Springer, Gründer Orienthelfer e.V. und Kabarettist Tweet

Unsere Ziele:

  • Verbesserung der Ernährungssouveränität von schutzbedürftigen Familien
  • Vermeidung von Nahrungsmittelunsicherheit
  • Zugang zu nachhaltigen landwirtschaftlichen Wissen, Produktionsmitteln und Land
  • Bewusstsein für die Vorteile ökologischer Landwirtschaft und gesunder Ernährung
  • Friedliches Zusammenleben von LibanesInnen und syrischen Geflüchteten
  • Bewahrung des ökologischen Erbes des Nahen Ostens

Helfen Sie mit!

Wir danken dem Bundeministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) für die finanzielle Unterstützung dieses Projekts.

Wenn Sie für dieses Projekt spenden wollen, geben Sie bitte im Betreff der Überweisung das Stichwort „Ökologische Landwirtschaft im Libanon“ an. Jede noch so kleine Spende hilft. Danke an alle, die uns unterstützen!

 

Hilfe für Menschen auf der Flucht vor Ort​

Wir bieten in der Syrienkrise Hilfe vor Ort – flexibel, schnell und nachhaltig.

Mit einer Spende für Flüchtlinge ermöglichen Sie den Orienthelfern die Durchführung wertvoller Hilfsprogramme und Projekte. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!