Christian Springer ist mit seinem Team und mit vielen ehrenamtlichen Helfern das ganze Jahr über für Orienthelfer e.V. im Einsatz. Wir haben einen persönlichen Bezug zu all unseren Projekten und überzeugen uns regelmäßig vor Ort davon, dass Ihre Hilfe ankommt. Unsere Tochterorganisation „Orienthelper“ unterstützt uns zusätzlich bei der Projektumsetzung vor Ort und gewährleistet so schnelle und direkte Hilfeleistung.

Wir helfen, damit keine verlorene Generation in Syrien entsteht

Orienthelfer e.V. unterstützt seit 2016 das Projekt „Auf, lasst uns spielen, lasst uns lernen“, das von einem deutsch-syrischen Ehepaar gegründet wurde, um Kindern in Syrien schulische und soziale Unterstützung anzubieten. Vier Lehrerinnen, eine Ärztin und zwei Erzieherinnen, die speziell ausgebildet sind, kümmern sich um die pädagogische Betreuung von über 100 Kindern, die durch den Syrienkrieg betroffen und zum großen Teil traumatisiert sind.

Mehr Infos zu unserem “Auf lasst uns spielen, lasst uns lernen

Starke Mütter – starke Kinder!

Unterstützung bedürftiger Mütter und Kinder

Gemeinsam mit der libanesischen NGO Auxilia unterstützt Orienthelfer e.V. Mütter im Libanon. Die Mütter sind Alleinverdiener und auf zusätzliche Hilfe angewiesen, weil die Väter arbeitslos, erkrankt oder verstorben sind. Orienthelfer übernimmt für die Familien die monatlichen Krankenversicherungskosten der Kinder. Auch Schulgelder und Verpflegungsgeld für die Kinder werden durch Orienthelfer-Spendengelder getilgt.

Mehr Infos über unsere Unterstützung für Mütter und Kinder

Eine bayerische Handwerkerschule im Libanon – Zukunftsperspektiven für junge Syrerinnen und Syrer

Orienthelfer e.V. hat gemeinsam mit dem deutschen Projektpartner bfz GmbH und mit der finanziellen Unterstützung der Bayerischen Staatsregierung das Projekt „Handwerkerschule Libanon“ (arab. Name: BINA) 2016 ins Leben gerufen. Seit dem 12. September 2019 läuft nun die dritte Phase in der ca. 500 SchülerInnen unterrichtet werden – darunter sind 50% Frauen.

Mehr Infos zur Handwerkerschule

Sie sind die Vergessenen unter den Vergessenen!

Rund 50.000 syrische Flüchtlinge leiden im Libanon laut UN unter einer körperlichen und geistigen Behinderung. Der Staat unterstützt sie nicht. Gefördert von Sternstunden e.V. ermöglicht Orienthelfer e.V. daher 30 Flüchtlingskindern mit speziellen Bedürfnissen die Teilnahme an einem Förderprogramm.

Flüchtlingskinder mit speziellen Bedürfnissen

Hilfe für Menschen auf der Flucht vor Ort

Wir bieten in der Syrienkrise Hilfe vor Ort – flexibel, schnell und nachhaltig.

Mit einer Spende für Flüchtlinge ermöglichen Sie den Orienthelfern die Durchführung wertvoller Hilfsprogramme und Projekte. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Jetzt Spenden

Saatgut – ein unbekanntes Opfer im Syrienkrieg

Orienthelfer e.V. ermöglicht den Aufbau einer ökologischen Landwirtschaft in der Bekaa-Ebene, nahe der syrischen Grenze. Saatgut und Setzlinge werden an die lokale Bevölkerung und an syrische Flüchtlinge verteilt. Wir helfen der Bevölkerung, schlimme Nahrungsmittelengpässe zu vermeiden. Unsere Workshops sensibilisieren für ökologische Anbau- und Produktionstechniken.

Mehr Infos zu Saatgut

Hunger und Mangelernährung sind bei syrischen Flüchtlingen an der Tagesordnung

Gemeinsam mit lokalen Partnern arbeitet Orienthelfer e.V. darann Hilfsbedürftige mit Nahrungsmitteln zu unterstützen. Wie diese Hilfe genau aussieht, werde wir Ihnen in den kommenden Wochen genauer zeigen.

Den Syrienkrieg können wir nicht beenden, ein Feuer schon!

In den Nachbarländern Syriens herrscht eine Überlastung der Infrastruktur, die Einwohnerzahl mancher Dörfer hat sich aufgrund der immensen Anzahl an Flüchtlingen verdoppelt. Wir unterstützen mit dringend benötigten Feuerwehrfahrzeugen und Rettungswägen ausgewählte Ortschaften.

Mehr Infos zum Projekt Nutzfahrzeuge