4.000 warme Decken für Menschen in Not!

Es ist Winter im Libanon - das bedeutet: es wird kalt! Viele Menschen in Beirut haben nach der Explosion am...
4.000 warme Decken für Menschen in Not!

24-Gute-Taten-Adventskalender

Helfen war noch nie so einfach: Mit dem 24guteTaten e.V.-Adventskalender! Hinter jedem Türchen gibt es 1 gute Tat. Und hinter...
24-Gute-Taten-Adventskalender

Ein neues Tanklöschfahrzeug für den Libanon!

Vergangene Woche haben wir ein neues Feuerwehrfahrzeug von der FFW Markt Schwaben für den Libanon erhalten. Das ist großartig, DANKE...
Ein neues Tanklöschfahrzeug für den Libanon!

Was für ein Spenden-Tag!

Im Orienthelfer-Büro ging es hoch her, drei SpenderInnen kamen angereist, um uns zu unterstützen: Herzlichen Dank an die Grunwald GmbH...
Was für ein Spenden-Tag!

Psychosoziale Unterstützung der Opfer der Explosion in Beirut

Die Detonation in Beirut hat in einer Sekunde hunderttausenden Menschen ihre Wohnung, ihre Existenz und Angehörige genommen. Viele Menschen stehen...
Psychosoziale Unterstützung der Opfer der Explosion in Beirut

4 Wochen danach

In Beirut schläft man ohne Fenster und Türen. Orienthelfer e.V. versucht, diese Not für ein paar Menschen wenigstens zu lindern...
4 Wochen danach

Unterkunft für obdachlos gewordene Familien

4. August 2020: Eine Druckwelle rast mit 2000 m/sek durch Beirut. Eine Sekunde später hat jeder 7. Mensch in Beirut...
Unterkunft für obdachlos gewordene Familien

Danke an die Allgäuer Gemeinden

Danke an die Allgäuer Gemeinden und besonders an Markus Reichart, der mit uns gemeinsam im Libanon war. Die ersten Spenden...
Danke an die Allgäuer Gemeinden

Ambulanzen im Libanon

Beirut. 48 volle Stunden waren das, traurige Momente, unfassbares Leid, das nun kaum mehr jemand beachtet und grosse Bewunderung für...
Ambulanzen im Libanon

Danke Sternstunden

Orienthelfer zu Gast bei Sternstunden. Die Not zu lindern ist unsere Aufgabe. Von links: M. Lüddeckens, Chr. Springer, Dr. L....
Danke Sternstunden

Hören und sehen Sie: „Salam Li Beirut“

Die Kunst liegt brach, der Lockdown zerstört die Gesellschaft? Wir haben uns dem nicht gefügt! Wir haben gemeinsam ein großartiges Werk zustande gebracht. Der libanesische Startenor Bechara Moufarrej hatte die Idee, die Musik, aber kein Orchester. Die Münchner Oper öffnete die Türen, das Bayerische Staatsorchester spielte (mit Abstand). Dieses Lied ist ein Liebeslied an das zerstörte Beirut, eine Hoffnung für den Wiederaufbau und die Erlöse gehen an Orienthelfer e.V., um vor Ort zu helfen. Das tun wir! Ein riesiges Räderwerk über die deutschen Botschaften in Beirut und Serbien war notwendig, unterstützt von der Bayerischen Staatskanzlei, der Bayerischen Staatsoper, dem Bayerischen Staatsorchester, dirigiert von dem libanesischen Topdirigenten Toufic Maatouk, von Farao Musikproduktion und Waveroot Studios Beirut, Fouad Sakr, und der wunderbaren Sopranistin Felicitas Fuchs, Dank dem Gouverneur von Beirut und Dr. Nabil Haddad, mit dessen Einsatz das 100 Jahre alte (zerstörte) Grand Theatre im Herzen Beiruts für Filmaufnahmen geöffnet werden konnte. Die Fäden hielten meine Initiative SCHULTERSCHLUSS und Orienthelfer e.V. zusammen. Ein persönliches Wort: Bechara, ich bin zutiefst bewegt, was uns gelungen ist. Und ich bin sehr stolz, Dich als Künstler zu kennen, und noch viel mehr, Dein Freund zu sein. Viel Erfolg uns allen! Beirut lebt!

Christian Springer - Gründer Orienthelfer Tweet

Orienthelfer Facebook Feed

13/01/2021
Orienthelfer e.V. im Libanon

2021 startet im Libanon mit einem kompletten Lockdown: Alle Geschäfte sind ab morgen zu, für die Menschen gilt eine 24h-Ausgangssperre, viele widrige Umstände müssen bewältigt werden. Wer Unterstützung braucht, wird in den nächsten Tagen und Wochen also noch mehr auf Hilfe angewiesen sein. Orienthelfer e.V. kann mit seinen Partnern vor Ort die bestehenden Projekte aufrecht erhalten. Online-Unterricht, die Verteilung von Lebensmittelpaketen und vieles mehr fordern den Helfern und Helferinnen vor Ort viel Mühen, Disziplin und Hartnäckigkeit ab. Aber es geht! Leider ist kein Ende der jetzigen Situation in Sicht. Wieder einmal ist große Geduld gefragt.

10/01/2021
Bechara Moufarrej - Salam Li Beirut (To Beirut...with Peace) | سلام لبيروت

Hören und sehen Sie: „Salam Li Beirut“. Die Kunst liegt brach, der Lockdown zerstört die Gesellschaft? Wir haben uns dem nicht gefügt! Wir haben gemeinsam ein großartiges Werk zustande gebracht. Der libanesische Startenor Bechara Moufarrej Tenor hatte die Idee, die Musik, aber kein Orchester. Die Staatsoper München öffnete die Türen, das Bayerisches Staatsorchester spielte (mit Abstand). Dieses Lied ist ein Liebeslied an das zerstörte Beirut, eine Hoffnung für den Wiederaufbau. Die Erlöse gehen an Orienthelfer e.V., um vor Ort zu helfen. Das tun wir!

https://youtu.be/XtH6o8xf8lM

Ein riesiges Räderwerk über die deutschen Botschaften in Beirut (German Embassy Beirut) und Serbien war notwendig, unterstützt von der Bayerischen Staatskanzlei, der Bayerischen Staatsoper, dem Bayerischen Staatsorchester, dirigiert von dem libanesischen Topdirigenten Toufic Maatouk, von Farao Musikproduktion und Waveroot Studios Beirut, Fouad Sakr, und der wunderbaren Sopranistin Felicitas Fuchs, Dank dem Gouverneur von Beirut und Dr. Nabil Haddad, mit dessen Einsatz das 100 Jahre alte (zerstörte) Grand Theatre im Herzen Beiruts für Filmaufnahmen geöffnet werden konnte. Die Fäden hielten meine Initiative Schulterschluss und Orienthelfer e.V. zusammen.

Ein persönliches Wort: Bechara, ich bin zutiefst bewegt, was uns gelungen ist. Und ich bin sehr stolz, Dich als Künstler zu kennen, und noch viel mehr, Dein Freund zu sein.

Viel Erfolg uns allen! Beirut lebt!

Wir freuen uns über die Verbreitung des Videos.

Spenden können Sie übrigens hier:

Orienthelfer e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN DE92701500000000574111
BIC SSKMDEMM

———————

Listen and watch: "Salam Li Beirut". Art lies fallow, the lockdown destroys society? We have not given in to this! Together we have produced a great work. The Lebanese star tenor Bechara Moufarrej had the idea, the music, but no orchestra. The Munich Opera opened the doors, the Bavarian State Orchestra played (with social distancing). This song is a love song to destroyed Beirut, a hope for reconstruction. The proceeds go to Orienthelfer e.V. to help on the ground. That's what we do!
https://youtu.be/XtH6o8xf8lM

A huge wheelwork through the German embassies in Beirut and Serbia was necessary, supported by the Bavarian State Chancellery, the Bavarian State Opera, the Bavarian State Orchestra, conducted by the Lebanese top conductor Toufic Maatouk, by Farao Music Production and Waveroot Studios Beirut, Fouad Sakr, and the wonderful soprano Felicitas Fuchs, thanks to the Governor of Beirut and Dr. Nabil Haddad, whose efforts made it possible to open the 100-year-old (destroyed) Grand Theatre in the heart of Beirut for filming. My initiative SCHULTERSCHLUSS and Orienthelfer e.V. held the threads together.

A personal word: Bechara, I am deeply moved by what we have achieved. And I am very proud to know you as an artist, and even more proud to be your friend.

Good luck to all of us! Beirut lives!

Please feel free to share the video!

Donations can be made here:

Orienthelfer e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN DE92701500000000574111
BIC SSKMDEMM

Bechara Moufarrej - Salam Li Beirut (To Beirut...with Peace) | سلام لبيروتAuthor: Fr. Youhanna GehaComposer: Fadi KassisTenor: Bechara MoufarrejSoprano: Fel...

06/01/2021

We wish all our orthodox friends a merry Christmas!

05/01/2021
Orienthelfer e.V.

Hilfe für Christen im Nahen Osten? Dafür gibt es 3.000 km entfernt in Deutschland nur eine schwarz-weiße Sicht: 1. Die Christen werden ausgerottet. 2. Die Kirche hat genug Geld, die brauchen keine Hilfe. Wer direkt vor Ort ist, weiß dass es anders ist. Die Franziskaner sind in Beirut unsere Nachbarn. Sie haben großartige Projekte und das Kloster, in dem u.a. ein überkonfessioneller Kindergarten untergebracht wird, ist durch die Explosion am 4. August zerstört worden. Da wir fernab jeglicher religiöser Vorurteile auch Moscheen und Synagogen unterstützen, wenn Not am Mann ist, haben wir auch den Franziskanern in Beirut geholfen, und damit Menschen. Und sogar eine Tür haben wir repariert: Das alte Klostertor auf römischen Grundmauern. „Wer da anklopft, dem wird aufgetan.“ (Matthäus-Evangelium) Damit den Schutzsuchenden in Beirut wieder geöffnet werden kann.

31/12/2020
Fotos von Orienthelfer e.V.s Beitrag

Zum Jahresende ein Kinderlächeln! 100 syrische Kinder haben von uns Winterjacken, Winterschuhe und einen neue Schulranzen bekommen. Warum ist das wichtig? Die Winter im Libanon werden kalt, besonders in der Chouf-Region, wo diese Kinder leben und zur Schule gehen. Da nur die wenigsten der Kinder auf diese schneereichen und kalten Winter vorbereitet sind, haben wir uns gemeinsam mit unserer Partnerorganisation AMURT Lebanon entschieden, diesen Kindern zu helfen, indem wir sie warm einpacken. Die Kinderaugen haben gestrahlt, als sie sich eine neue Jacke aussuchen und warme Schuhe anziehen konnten! Wir freuen uns, dass wir den Kindern dank Ihrer Unterstützung ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern konnten!
.
.
.

A child's smile at the end of the year! 100 Syrian children received winter jackets, winter shoes and a new school bag from us. Why is this important? Winters in Lebanon get cold, especially in the Chouf region where these children live and go to school. Since very few of the children are prepared for these snowy and cold winters, we decided, together with our partner organisation AMURT Lebanon, to help these children by wrapping them up warmly. The children's eyes lit up when they were able to choose a new jacket and put on warm shoes! We are happy that we were able to put a smile on the children's faces thanks to your support!
______________
#winter #kälte #cold #kinder #children #libanon #lebanon #sharingiscaring #abisserlwasgehtimmer #christianspringer

28/12/2020
Fotos von Orienthelfer e.V.s Beitrag

Und jetzt noch ein Flammenmeer....Hier trauern wir um die große Silvestersause, ärgern uns über Corona-Leugner, beargwöhnen Impf-Vorgänge. Mich bewegt der Libanon, der meine zweite Heimat ist. Und Mittelpunkt der Hilfen von Orienthelfer e.V. Es ist ein schreckliches Jahr: In der vorletzten Nacht steckte ein wütender libanesischer Clan ein Flüchtlings-Camp in Brand. Die Bilder sprechen für sich. Giftige Dämpfe verkohlender Plastikplanen, sekundenschnelles Flammeninferno. Zurück bleiben syrische Flüchtlinge, die heute durch die Asche stolpern, frierend, hungrig, ohne Bleibe. Ja, wir sind in Kontakt mit UNHCR, um schnell zu helfen. Die Solidarität ist groß.Dennoch ist schnelle Hilfe nicht einmal ein Trostpflaster für das Elend. Wann werden wir unser Land als Paradies verstehen, und unser Handeln danach ausrichten, den Armen noch mehr zu helfen? Vergessen Sie nicht: Als 2020 ein Känguruh-Baby im Buschfeuer verkohlte, ging das Bild um die ganze Welt und erschütterte die Seelen. Bei Menschen funktioniert das noch nicht so gut....Aber wir machen weiter! Ihr Christian Springer
Fotos: Sina Schweikle

25/12/2020
Fotos von Orienthelfer e.V.s Beitrag

Wir wünschen all unseren Spendern, Helfern und Unterstützern ein gesegnetes und friedliches Weihnachtsfest!🎄

We wish all our donors, helpers and supporters a blessed and peaceful Christmas!🎄

25/12/2020
Fotos von Orienthelfer e.V.s Beitrag

Meine Nicht-Weihnachtsgeschichte: Heilig Abend 2020 war trotz aller Umstände schön. Es ist Mitternacht. Geschirr wegräumen, Geschenkpapier raus in die Papiertonne, Kerzenstummel verfluchen, die eingebrannt sind. Am Handy verspätete Weihnachtswünsche. Wieder Bimm-Bimm. Diesmal eine Nachricht aus Beirut. Auch dort hat man friedlich gefeiert. Nun ist es dort kurz nach 1 Uhr. Und sie haben Angst. 2 oder 4 oder 9 Raketen haben in geringer Höhe Beirut überflogen. Ein Höllenlärm. Militärisch. Angsteinflösend. Andere sagen, es waren Jagdflieger. Es gibt erste Handyvideos. Die Stimmen im Hintergrund sind voller Angst. Weihnachtsstimmung ist der Todesangst gewichen. Gerüchte gibt es sofort. Israel? USA? Einsatz in Syrien...Alles Blabla für Kinder, die noch das Trauma der Explosionskatastrophe vom 4. August in sich tragen. Es ist schon egal, wer gegen wen fliegt - kann man nicht einmal Weihnachten friedlich sein? ach...wenn dieser grosse Weihnachtsfrust, der uns zeigt, wo wirklich Not ist, nachgelassen hat, werden wir das tun , was wir immer tun: Menschen helfen. Aber sowas in der Heiligen Nacht ist zum Kotzen - verzeihung...

23/12/2020
Danke Allgäuer Gemeinden

"Die Allgäuer sind die Besten!" Und das kommt aus dem Munde eines Münchners. Christian Springer ist begeistert von dieser Weihnachtsbotschaft. Nach der Explosion am Beiruter Hafen haben mehrere Allgäuer Gemeinden einen gemeinsamen Spendenaufruf gestartet. Inzwischen sind weit über 40.0000 € zusammengekommen. Orienthelfer e.V. konnte den Opfern helfen mit: Essen, Decken, Wiederaufbau, Einrichtungen, Türen und Fenstern, Kindergärten und vieles mehr. Das war spitze, liebes Allgäu! Gibt es eine schönere Weihnachtsbotschaft? Definitiv nein!

------------------------------------------

#weihnachten #weihnachtsbotschaft #spenden #allgäu #libanon #weihnachten #danke #sharingiscaring #abisserlwasgehtimmer #christianspringer
Markus Reichart

« 1 of 7 »

Hilfe für Menschen auf der Flucht vor Ort​

Wir bieten in der Syrienkrise Hilfe vor Ort – flexibel, schnell und nachhaltig.

Mit einer Spende für Flüchtlinge ermöglichen Sie den Orienthelfern die Durchführung wertvoller Hilfsprogramme und Projekte. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Mit einem Klick können Sie spenden und Gutes tun!

Handwerkerschule

Eine bayerische Handwerkerschule im Libanon für junge Syrerinnen und Syrer! Orienthelfer e.V. hat gemeinsam mit dem Projektpartner bfz GmbH und der Bayerischen Staatsregierung das Projekt „Handwerkerschule Libanon“ 2016 ins Leben gerufen.

Spielen und Lernen

Viele Kinder in Syrien sind auf der Flucht im eigenen Land. Mehr als 40 Prozent der Schulen wurden zerstört und sind von daher kein sicherer Ort der Zuflucht mehr. Kinder in Syrien brauchen einen Ort, wo sie noch spielen, lernen, lachen und träumen können!

Hilfspakete

Hunger und Mangelernährung sind bei syrischen Flüchtlingen und in Teilen der libanesischen Bevölkerung an der Tagesordnung. Gemeinsam mit lokalen Partnern arbeitet Orienthelfer e.V. daran, Hilfsbedürftige täglich mit Lebensmitteln zu versorgen. Mehr dazu in Kürze.

Orienthelfer Hilfsprojekte

Ihre Spende in sicheren Händen

Flexibel

Orienthelfer hilft dort, wo Unterstützung am dringendsten gebraucht wird.

Transparent

Bei unserer täglichen Arbeit ist Transparenz das höchste Gebot. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. 

Nachhaltig

Orienthelfer überprüft unaufhörlich seine Projekte und arbeitet an der Weiterentwicklung von Hilfseinsätzen.

WIR ORIENTIEREN UNS AN DEN BEDÜRFNISSEN VOR ORT, LASSEN BEDÜRFTIGE SELBST ZU WORT KOMMEN UND FÖRDERN HILFE ZUR SELBSTHILFE.
Christian Springer
Gründer Orienthelfer