Vision, Mission und Strategie

I. Vision

Für eine Verbesserung der Zukunftsperspektiven im Nahen Osten. Oberstes Ziel: Schule und Ausbildung, gerade auch in Krisen und Fluchtsituationen.

II. Mission

Orienthelfer e.V. leistet Hilfe vor Ort. Flexibel, schnell und nachhaltig fördern unsere Bildungsprojekte und Ausbildungsmaßnahmen in der Syrienkrise positive Aussichten auf Arbeit, Gleichberechtigung und Frieden für junge Menschen. Zusätzliche Unterstützungsprojekte im Rettungswesen mildern akute Notfälle.

III. Unsere Ziele

  • Situation der besonders Schutzbedürftigen verbessern: Krieg und Gewalt nehmen den Menschen nicht nur die Heimat, sondern auch die Würde. Wir setzen uns dafür ein, dass eine individuelle Lebensentwicklung in Würde trotz Krieg möglich ist – gerade für jene, die besonderen Schutz bedürfen.
  • Mit Bildung Perspektiven schaffen und so Konflikte verhindern: Bildung ist die Basis für eine individuelle Lebensentfaltung und Chancengleichheit. Im Umfeld von Entwurzelung und Konflikten ist das Bedürfnis nach Bildung besonders hoch. Wir arbeiten darauf hin, dass Bildung, Ausbildung und Stärkung der Persönlichkeitsentfaltung für jedes Kind und jeden Jugendlichen möglich sind.
  • Kommunale Rettungsdienste stärken: Der Syrienkrieg hat dazu geführt, dass Kommunen in Syrien und den Nachbarländern an den Grenzen ihrer Möglichkeiten sind. Funktionierende Rettungsdienste sind die Ausnahme. Wir unterstützen jene, die besonders von den Folgen des Krieges betroffen sind.
  • Landwirtschaftliche Ressourcen im Krieg bewahren: Bewaffnete Auseinandersetzungen zerstören Ackerland und Saatgut. Umweltschutz und der Erhalt der Landwirtschaft sind daher lebenswichtig. Wir arbeiten für den Fortbestand des landwirtschaftlichen Erbes in der Region und einen verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt.
  • Auf Gewalt und Ungerechtigkeit aufmerksam machen: Seit 2011 herrscht Krieg in Syrien, immer weniger schauen noch hin. Wir schon. Wir setzen uns dafür ein, dass der Krieg und seine Opfer in Deutschland nicht vergessen werden.

IV. Wem helfen wir?

Unsere Projekte helfen vornehmlich benachteiligten Gruppen mit Fluchthintergrund, die von
anderen unterstützenden Maßnahmen ausgeschlossen oder vernachlässigt werden.

V. Wo helfen wir?

Bis Ende 2020 wird Orienthelfer e.V. sich auf Hilfsleistungen in Syrien und den Nachbarländern konzentrieren, mit besonderem Fokus auf dem Libanon als Hauptaufnahmeland von syrischen Flüchtlingen.

VI. Unsere Werte

Neben den Werten der Allgemeinen Erklärung der UN-Menschenrechte und den damit verbundenen Verträgen und Bündnissen, richten wir uns in unserem Handeln nach den folgenden Werten:
– Humanität
– Toleranz
– Transparenz
– Verantwortung
– Integrität
– Partnerschaft
– Chancengleichheit

VII. Unsere Schwerpunkte

Als Orienthelfer e.V. 2012 von dem Kabarettisten Christian Springer gegründet wurde, lag der Fokus auf der schnellen und direkten Hilfe der Opfer des Syrienkrieges. Es fehlte an Lebensmitteln, Unterkünften und warmer Kleidung. Lebenswichtige Operationen und medizinische Basisversorgung mussten organisiert und bezahlt werden. Nach wie vor gibt es keine
flächendeckende Hilfe für alle Flüchtlinge. Die Lücken werden von Orienthelfer e.V. ermittelt und im Rahmen der Möglichkeiten abgedeckt. Unser Hauptaugenmerk liegt darauf, den Grundstein zu legen für eine Zukunft, die ein friedvolles Zusammenleben in Syrien und den Nachbarländern zulässt. Auch fern der Heimat muss für die Vertriebenen der Alltag weitergehen, weshalb wir bei unseren Maßnahmen künftig den Schwerpunkt auf den Bereich Bildung legen. Denn Bildung schafft Perspektiven.

Bildung und Gesellschaft:

  • Orienthelfer e.V. unterstützt syrische Flüchtlingskinder in ihrer Grundausbildung inklusive der Vorschulbildung, und ermöglicht Nachhilfe, um ihnen den Anschluss beispielsweise an das libanesische Schulsystem zu erleichtern.
  • Kinder mit geistiger oder körperlicher Behinderung fallen oft durch das Raster der Hilfsmaßnahmen, obwohl sie intensiverer und finanziell aufwändigerer Betreuung bedürfen. Daher gilt unsere besondere Aufmerksamkeit der Förderung von Kindern mit speziellen Bedürfnissen und Fluchterfahrung.
  • Jungen Erwachsenen verhelfen wir mit Berufsausbildung, Praktika- und Jobvermittlung zu besseren Startbedingungen in den Nachbarländern Syriens. Die Projektteilnehmer*innen können so die Zeit des unfreiwilligen Exils nutzen, um notwendiges Wissen für einen Wiederaufbau Syriens zu sammeln.
  • Gemeinsam mit lokalen Partnern vermittelt Orienthelfer e.V. in Konfliktsituationen ein Bewusstsein für einen nachhaltigen Umgang mit der Umwelt als Grundlage für Ernährungssicherheit und Wiederaufbau. In lebensnahen Fortbildungs- und Landwirtschaftsprojekten machen wir auf Folgen von Müll aufmerksam und fördern den Erhalt des landwirtschaftlichen Erbes.
  • Gleichberechtigung wird in unseren Projekten von uns gefördert und gelebt. Wir stärken die Eigenständigkeit der vielen Frauen mit Fluchthintergrund, indem wir ihnen die Teilnahme an berufspraktischen Aus- und Fortbildungen und psychologische Beratung ermöglichen.
Nothilfe:
  • Orienthelfer e.V. liefert Feuerwehrfahrzeuge, Krankenwagen und die dazu gehörende Ausrüstung in Regionen, deren Infrastruktur und Grundversorgung durch den Krieg und durch die Aufnahme vieler Flüchtlinge stark beeinträchtigt ist.
  • Mit Trainings und Notfallmaßnahmen stärkt Orienthelfer e.V. die Infrastruktur der Aufnahmeländer und springt ein, wenn staatliche Maßnahmen an ihre Grenzen stoßen.
  • Daneben bieten wir Überlebenshilfe durch kurzfristige Ernährungsprogramme oder bereiten auf den Winter vor.

Hilfe für Menschen auf der Flucht vor Ort​

Wir bieten in der Syrienkrise Hilfe vor Ort – flexibel, schnell und nachhaltig.

Mit einer Spende für Flüchtlinge ermöglichen Sie den Orienthelfern die Durchführung wertvoller Hilfsprogramme und Projekte. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Scroll to Top