Liebe SpenderInnen und FreundInnen, im gesamten Libanon gibt es anhaltende Proteste. Straßenblockaden erschweren und verhindern den Zugang zu unseren Projekten. So ist beispielsweise unsere Handwerkerschule in Bar Elias ist wie die meisten Bildungseinrichtungen im Libanon geschlossen. Die erfreuliche Nachricht in einer zum Teil unübersichtlichen Situation ist: Die Proteste sind friedlich, die staatlichen Institutionen auch. Reformen ohne Blutvergießen: Das wünschen wir diesem tapferen, kleinen Land von Herzen. Aus Sicherheitsgründen haben wir dennoch eine anstehende Projektreise abgesagt. Sinnvolles Helfen funktioniert nur, wenn alle wieder heil nach Hause kommen und die Projekte für die Menschen vor Ort erreichbar sind. Über den Fortgang der einzelnen Projekte werden wir Sie an dieser Stelle informieren.