Er trug das Trikot der Deutschen Nationalmannschaft, nun ist er Profi in der Seria A beim SSC Neapel: Amin Younes. Jetzt unterstützt er Orienthelfer e.V. Es ist uns eine große Freude und eine wirkliche Ehre, den Fußballprofi mit libanesischen Wurzeln an unserer Seite zu haben. Er kennt die große Not der Menschen im Land:

„Es ist für mich selbstverständlich, dass ich auch in Krisenzeiten wie diesen an meine zweite Heimat denke!“, sagt der 26-jährige Profifußballer.

Deshalb hat er sich entschieden, unsere Arbeit im Libanon zu unterstützen. Dank seiner großzügigen Spende können in der Bekaa-Ebene des Libanons ca. 300 bedürftige Familien mit warmen Mahlzeiten versorgt werden. Amin Younes ist der Auffassung, dass Solidarität in schweren Zeiten das A und O ist. Er motiviert seine Fans, an Menschen in Not zu denken: „Jede noch so kleine Spende hilft!“

„Wir sind dankbar für das Vertrauen von Amin Younes in unsere Arbeit. Er hat einfach angerufen und gefragt, wo er helfen kann – und schon nach wenigen Tagen konnten wir vor Ort die Lebensmittel einkaufen und arme Familien unterstützen – das ist großartig!“, sagt Christian Springer, Gründer und Vorstand von Orienthelfer e.V. – und Fußballfan.

Wir freuen uns über die Zusammenarbeit mit Amin Younes und danken ihm für seine schnelle und unkomplizierte Hilfe und Unterstützung! Wir hoffen, dass es eine gute Freundschaft wird!