FEUERKATASTROPHE IN ARSAL

Seit dem Wochenende wird in Arsal im Libanon gekämpft. 80% der Flüchtlingscamps sind abgebrannt. Die syrischen Flüchtlinge fliehen aus den Camps in Moscheen und in die Straßen von Arsal, denn das Militär lässt keine Syrer aus der Stadt. Die UN haben ihr Büro geschlossen, nur IHR, der Partnerverein von Orienthelfer e.V. im Libanon, ist noch vor Ort und hilft. Orienthelfer e.V. hat 10.000 Euro Soforthilfe für Medizin überwiesen. DAS IST NICHT GENUG! Es gibt unzählige Brandopfer, die nicht transportiert werden können. BITTE HELFEN SIE MIT.

Ein Bild vom vergangenen Donnerstag im Orienthelfer- und IHR-Camp von Arsal. Syrische Kinder stehen an zur Kuscheltierverteilung.

Scroll to Top