BINA – Bayerische Handwerkschule geht in zweite Phase

Und weiter geht’s! Unser Projekt „Handwerkerschule“ ist ein voller Erfolg! Die zweite Projektphase hat begonnen. Was ist neu?

Noch mehr Studentinnen und Studenten, noch mehr Praxisbezug und neue Qualifizierungsseminare. Ausbau der Train-the-Trainer-Programme, sprich die Weiterbildung der Lehrerinnen und Lehrer. So garantieren wir die Nachhaltigkeit des Projekts. Noch engere Zusammenarbeit mit den Gemeinden und Betrieben der Region sowie Installation weiterer Photovoltaikanlagen. Denn für uns gilt: Wir orientieren uns an den Bedürfnissen vor Ort. Und außerdem: Ein zusätzliches Gebäude wurde angemietet, weitere Programme wie das Existenzgründungsprogramm BEAT werden eingebunden und unser Lehrmaterial soll anderen Berufsschulen zur Verfügung gestellt werden.

Was bleibt gleich? Unser Ziel! Wir wollen die Zeit trotz Krieg nutzen, Zukunftschancen schaffen und Jugendliche für den Wiederaufbau Syriens ausbilden.

Ein herzliches Dankeschön an den Freistaat Bayern, der weiterhin unsere Ausbildungsschule unterstützt und natürlich dem bfz!

Scroll to Top