Suchergebnisse für: jemen

Bildung für Kinder im Jemen

Bildung für Kinder im Jemen

Der Krieg im Jemen gehört zu den vergessenen Tragödien unserer Zeit. Bomben – Zerstörung – Flucht. So sieht das Leben der Menschen im Jemen aus. Auch im siebten Kriegsjahr ist noch kein Ende der Kämpfe in Sicht. Mehr als die Hälfte des 30 Millionen Volkes lebt in Hunger, Armut und ständiger Angst. An Bildung ist in diesen schwierigen Zeiten nur wenig zu denken, zumal viele Schulen durch den Krieg beschädigt worden sind. Hinzu kommt, dass der Staat (oder was noch davon übrig ist) die Gehaltszahlungen an Lehrkräfte und Angestellte im öffentlichen Dienst seit 2016 eingestellt hat. Die besten Pädagogen wechselten zu Privatschulen, die große Mehrheit der Lehrkräfte arbeitet berufsfremd als Tagelöhner, um irgendwie den Lebensunterhalt für die Familie zu verdienen. Das macht Bildung zu einem Luxusgut. Die meisten Schüler haben nur noch selten Zugang zu Unterricht, denn es gibt nur wenige Lehrer, die ihren Lehrauftrag trotz dieser widrigen Situation ausüben können.

Dieser verheerenden Situation wollen Orienthelfer e.V. und Hayati Karamati e.V. mit einem gemeinsamen zivilgesellschaftlichen Hilfsprojekt entgegenwirken. Durch die Wiederinbetriebnahme von Schulen in dicht besiedelten Regionen und die Wiedereinsetzung von qualifiziertem Schul- und Lehrpersonal können an insgesamt fünf Schulen rund 4.200 Schülerinnen und Schüler unterrichtet werden. Durch den Schulbesuch helfen wir den Kindern, dem Kriegsalltag zu trotzen und schützen sie davor, durch Kriegspropaganda radikalisiert oder gar als Kindersoldaten ausgenutzt zu werden. Außerdem ermöglichen wir mit unseren Schulen nicht nur Kindern eine bessere Zukunft, sondern sichern auch das Überleben der Lehrerinnen und Lehrer.

„Bildung, Erziehung und Betreuung geben den Kindern im Jemen die Hoffnung auf eine bessere Zukunft zurück. Helfen auch Sie den Kindern im Jemen, diesem schrecklichen Krieg zu trotzen. Geben Sie den Kindern ein Stück Alltag zurück.“

Dr. Said AlDailami, Gründer Hayati Karamati e.V. Tweet

Unsere Ziele:

  • Ermöglichung eines geregelten Schulbetriebs, um Zukunftsaussichten für Kinder und Jugendliche zu verbessern
  • Verhinderung der Radikalisierung der Kinder durch Kriegspropaganda und Schutz vor einem Missbrauch als Kindersoldaten
  • Wiederherstellung der Eigenständigkeit und Würde der Lehrer und Ihrer Familien durch ein gesichertes Einkommen

Helfen Sie Kindern in Jemen, ihr Recht auf Lernen und Bildung wahrzunehmen, zu lachen und zu lernen und sich ein Stück Alltag wieder zurück zu erobern.

Wenn Sie für dieses Projekt spenden wollen, geben Sie bitte im Betreff der Überweisung das Stichwort „Bildung für Kinder im Jemen “ an. Jede noch so kleine Spende hilft. Danke an alle, die uns unterstützen!

Hilfe für Menschen auf der Flucht vor Ort​

Wir bieten Hilfe vor Ort – flexibel, schnell und nachhaltig.

Mit einer Spende ermöglichen Sie den Orienthelfern die Durchführung wertvoller Hilfsprogramme und Projekte. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Hilfe für Menschen auf der Flucht

Bildung für Kinder im Jemen

Der Krieg im Jemen gehört zu den vergessenen Tragödien unserer Zeit. Bomben – Zerstörung – Flucht. So sieht das Leben der Menschen im Jemen aus. Auch im siebten Kriegsjahr ist noch kein Ende der Kämpfe in Sicht. Mehr als die Hälfte des 30 Millionen Volkes lebt in Hunger, Armut und ständiger Angst. An Bildung ist in diesen schwierigen Zeiten nur wenig zu denken, zumal viele Schulen durch den Krieg beschädigt worden sind. Hinzu kommt, dass der Staat (oder was noch davon übrig ist) die Gehaltszahlungen an Lehrkräfte und Angestellte im öffentlichen Dienst seit 2016 eingestellt hat. Die besten Pädagogen wechselten zu Privatschulen, die große Mehrheit der Lehrkräfte arbeitet berufsfremd als Tagelöhner, um irgendwie den Lebensunterhalt für die Familie zu verdienen. Das macht Bildung zu einem Luxusgut. Die meisten Schüler haben nur noch selten Zugang zu Unterricht, denn es gibt nur wenige Lehrer, die ihren Lehrauftrag trotz dieser widrigen Situation ausüben können.

Facebook Feed

01/12/2021

Drehaufnahmen mit dem BR in München für den Sternstundentag. "Sternstunden e.V.-Wir helfen Kindern" gehört zu unseren ersten und besten Unterstützern, professionell und immer mit einem offenen Ohr für die Belange vor Ort, und mit einem großen Herz für die Kleinsten, die das Elend der Erwachsenen ausbaden müssen. DANKE sagen die Orienthelfer! Und DANKE den Sternstundenspendern!

27/11/2021

Wir freuen uns über die herzlichen Grüße zum 1. Advent von der Civil Defense Zahle, Libanon. Euer Weihnachtsbaum ist großartig!

We are so happy about the kind regards for the first Advent from the Civil Defense Zahle, Libanon. We love your Christmas tree!

12/10/2021

In großen Teilen des Libanon gibt es über lange Zeit keinen Strom. Nichts geht mehr: kein Licht, kein Computer, keine Wasserpumpe. Auch die St. Elias Schule (College National Orthodox) .in Tripoli ist davon betroffen. Dank ihrer Spenden ist der Unterricht wieder möglich.

11/10/2021

Menschen im Libanon fehlt es am Nötigsten- wir tun was dagegen!
Vielen Dank für Ihre Spenden!

09/10/2021

Wir sind wieder im Libanon. Der Besuch im Flüchtlingscamp war wieder erschütternd. Worte, Beschreibungen und Bilder reichen nicht aus, um die fürchterliche Not und das Leiden der Kinder, der Alten, der Kranken, der Mütter und allen zu schildern. Es ist zutiefst unmenschlich, zynisch und brutal, was hier passiert ... seit 10 Jahren.

13/09/2021

Der Große Kulturpreis der Gabler-Stiftung 2021 ging an den Bundesminister Gerd Müller. Im Festspielhaus Füssen durfte ich ihm die Laudatio halten. Herzlichen Dank an Gerd Müller, der die Hälfte seines Preisgeldes an Orienthelfer e.V. spendet. Ein wunderbarer Sonntagvormittag in Sichtweite der Königsschlösser.

06/09/2021

Wir wünschen unseren jüdischen Freundinnen und Freunden ein friedvolles, gutes, frohes, und weniger antisemitisches neues Jahr! Die Orienthelfer

02/09/2021

Ungewöhnlich - aber notwendig: Mitten im Sommer an den kommenden Winter denken. Über 10.000 Decken liegen wieder bereit, um im Herbst verteilt zu werden.

01/09/2021

Diesmal im Libanon: Unterstützung der Lebensretter, die Feuerwehrleute. Besuch in der Station in Karantina. Aus diesem Stützpunkt sind die ersten Helferinnen und Helfer am Tag der Explosion 2020 ausgerückt - und nie mehr zurückgekehrt. Für uns ein Moment des Innehaltens am heutigen Tag.

« 1 of 2 »

Stellenbeschreibungen

Dezember 2021

Im Jahr 2012 gründete der Kabarettist Christian Springer den Verein Orienthelfer e.V., der in der Syrienkrise Hilfe vor Ort im Nahen Osten bietet – flexibel, schnell und nachhaltig. Die Organisation fördert mit Bildungsprojekten und Ausbildungsmaßnahmen für junge Menschen positive Aussichten auf Arbeit, Gleichberechtigung und Frieden im Nahen Osten. Zusätzlich fokussiert sich Orienthelfer e.V. auch auf die Nothilfe in den Krisenländern der Region.

Zur Verstärkung unseres Teams in München suchen wir eine/n

Projektmanager (m/w/d)​

der/die verantwortlich ist für die erfolgreiche Planung, Umsetzung und den Abschluss der Projekte in Absprache mit unserem Büroleiter.

• Inhaltliche, organisatorische and finanzielle Abwicklung des gesamten Projektverlaufs, einschließlich Projektplanung, -budgetierung, -steuerung, -umsetzung und -controlling.
• Qualitätssicherung der Projekte und regelmäßiges Monitoring der Projektfortschritte vor Ort, um zeitnah Verzögerungen, Probleme und Risiken zu identifizieren und ggf. Gegenmaßnahmen einzuleiten.
• Jährliche Erhebung von Projektindikatoren und -wirkungszielen sowie die Bereitschaft zur Durchführung von Projektevaluierungen in den Projektländern.
• Detaillierte Überprüfung aller Mittelanforderungen und Projektausgaben sowie Erstellung finanzieller Verwendungsnachweise.
• Partnerakquise, Gestaltung vertraglicher Angelegenheiten, Partnerprüfung sowie Betreuung und Zusammenarbeit mit relevanten Projektpartnern und -dienstleistern.
• Beantragung und Abwicklung von Fördermittelanträgen (falls erforderlich) sowie ggfs. Überwachung und Einhaltung von Projektbedingungen, Richtlinien, Timelines und Budgets des Geldgebers.
• Bearbeitung von Projekt-Proposals, einschließlich aller Assessments.
• Ansprechpartner für sämtliche Projektangelegenheiten für Kollegen, Projektpartner und -dienstleister, Großspender, Drittmittelgeber, Stakeholder, Interessierte und andere Kooperationspartner.
• Zuarbeit und Überprüfung von Marketing- und Kommunikationsmaterialien (Text, Bild- und Videomaterial) für die projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit.
• Repräsentation von Orienthelfer e.V. bei öffentlichen Terminen und Veranstaltungen.
• Mitgestaltung an internen Organisationsprozessen zur Optimierung der Qualitätssicherung und Weiterentwicklung der Organisation.

• Abgeschlossenes Studium und mehrjährige Erfahrung in der internationalen Projektarbeit, vorzugsweise in der Entwicklungszusammenarbeit oder humanitären Hilfe.
• Erfahrung bzw. großes Interesse an der Organisation von Hilfstransporten in den Nahen Osten.
• Selbstständige, lösungsorientierte Arbeitsweise und ausgeprägte analytische Fähigkeiten.
• Hohe Eigeninitiative, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit.
• Exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse, Arabisch- und Französischkenntnisse von Vorteil.
• Sehr gute 365 MS-Office-Kenntnisse (CRM, Word, Excel, PowerPoint).
• Die Bereitschaft, Ihre Arbeitszeit flexibel zu gestalten und alle zwei bis drei Monate zu Projekten in den Nahen Osten zu reisen.

• Eine abwechslungsreiche Position mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten sowie Eigenverantwortung.
• Viel Herz und Courage verbunden mit einer sinnstiftenden Arbeitsatmosphäre.
• Arbeit in einem hochmotivierten Team.
• Eine unbefristete Stelle mit 29 Urlaubstagen, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie eine angemessene Vergütung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre Bewerbung bis zum 28.02.2022 mit einem Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen sowie mit Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihres frühestmöglichen Starttermins in einer PDF-Datei an Frau Dunja Springer unter bewerbung@orienthelfer.de .

Orienthelfer - Hilfe für Menschen auf der Flucht

Hilfe für Menschen auf der Flucht vor Ort​

Wir bieten in der Syrienkrise Hilfe vor Ort – flexibel, schnell und nachhaltig.

Mit einer Spende für Flüchtlinge ermöglichen Sie den Orienthelfern die Durchführung wertvoller Hilfsprogramme und Projekte. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit mit Ihrer Spende!

Mit einem Klick können Sie spenden und Gutes tun!

Handwerkerschule

Eine bayerische Handwerkerschule im Libanon für junge Syrerinnen und Syrer! Orienthelfer e.V. hat gemeinsam mit dem Projektpartner bfz GmbH und der Bayerischen Staatsregierung das Projekt „Handwerkerschule Libanon“ 2016 ins Leben gerufen.

Spielen und Lernen

Viele Kinder in Syrien sind auf der Flucht im eigenen Land. Mehr als 40 Prozent der Schulen wurden zerstört und sind von daher kein sicherer Ort der Zuflucht mehr. Kinder in Syrien brauchen einen Ort, wo sie noch spielen, lernen, lachen und träumen können!

Hilfspakete

Hunger und Mangelernährung sind bei syrischen Flüchtlingen und in Teilen der libanesischen Bevölkerung an der Tagesordnung. Gemeinsam mit lokalen Partnern arbeitet Orienthelfer e.V. daran, Hilfsbedürftige täglich mit Lebensmitteln zu versorgen. Mehr dazu in Kürze.

Orienthelfer Hilfsprojekte

Ihre Spende in sicheren Händen

Flexibel

Orienthelfer hilft dort, wo Unterstützung am dringendsten gebraucht wird.

Transparent

Bei unserer täglichen Arbeit ist Transparenz das höchste Gebot. Deshalb haben wir uns der Initiative Transparente Zivilgesellschaft angeschlossen. 

Nachhaltig

Orienthelfer überprüft unaufhörlich seine Projekte und arbeitet an der Weiterentwicklung von Hilfseinsätzen.

WIR ORIENTIEREN UNS AN DEN BEDÜRFNISSEN VOR ORT, LASSEN BEDÜRFTIGE SELBST ZU WORT KOMMEN UND FÖRDERN HILFE ZUR SELBSTHILFE.
Christian Springer
Gründer Orienthelfer

FAQs

FAQs

Häufig gestellte Fragen zu unserer Arbeit

Hier beantworten wir kurz und knapp die wichtigsten und häufigsten Fragen rund um unsere Arbeit.

Spendenbescheinigungen über 300 Euro (bis 300 Euro ist der vereinfachte Spendennachweis möglich) werden automatisch innerhalb von vier bis sechs Wochen nach Spendeneingang erstellt und postalisch verschickt, sofern Ihre vollständigen Adressdaten im Betreff der Überweisung angegeben sind. Sollten Sie Ihre Bescheinigung schneller benötigen oder vergessen haben, Ihre Adresse im Betreff der Überweisung anzugeben, kontaktieren Sie uns bitte unter kontakt@orienthelfer.de.

Bei Spenden bis zu 300 Euro wird auch ein vereinfachter Spendennachweis in Verbindung mit Ihrem Kontoauszug als Zuwendungsbestätigung vom Finanzamt akzeptiert.

Geltende Bestimmungen zum Schutz Ihrer Daten erlauben keine Übermittlung der Spendenbescheinigung per E-Mail.

Die Jahresspendenbescheinigungen – auch Sammelbescheinigungen genannt – werden in der Regel bis Ende Februar des Folgejahres verschickt, sofern im Betreff der Überweisungen Ihre vollständigen Adressdaten angegeben sind. Sollten Sie Ihre Bescheinigung schneller benötigen, oder vergessen haben, Ihre Adresse bei den Überweisungen anzugeben, kontaktieren Sie uns bitte unter kontakt@orienthelfer.de.

  • In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass bereits eine Einzelbescheinigung für Ihre Spende erstellt worden ist. Da wir eine Spende nur einmal quittieren dürfen, erscheint dieser Betrag dann nicht mehr auf der Sammelbescheinigung.
  • Zum Jahreswechsel kann es zwischen dem Tag des Spendenausgangs und dem Spendeneingang zu Abweichungen im Jahr kommen. Der Spendenausgang erfolgte im Vorjahr und der Spendeneingang auf dem Konto von Orienthelfer e.V. jedoch erst im neuen Jahr. In diesem Fall erscheint die Spende dann auf der Spendenquittung des neuen Jahres.

Die durch eine Gruppe generierte Spende kann nicht durch eine Spendenbescheinigung einer einzelnen Person zugeordnet werden. Wurden bei der Sammlung einzelne Beträge dokumentiert und einer Person zugeordnet, ist die Ausstellung einer Einzelbescheinigung über diesen Betrag unter Vorlage einer eidesstattlichen Erklärung möglich. Kontaktieren Sie uns gerne im Vorfeld zur Abstimmung.

Ja, wir bitten Sie, alle Aktionen vorher bei uns anzumelden und mit uns zu besprechen.

Eine nachhaltige Projektplanung, ihre effiziente Umsetzung und kontinuierliche Messung der Wirksamkeit ist nur mit einem professionellen Team möglich. Ein geringer Anteil Ihrer Spenden wird daher für Gehälter, Miete, Softwarelizenzen, Bankgeschäfte (Auslandsüberweisungen) und ähnliches verwendet. Transparenz – Orienthelfer e.V. Wirkung – Orienthelfer e.V.

Über unsere Webseite ermöglichen wir Ihnen die Spende für eine Auswahl an Projekten oder einen bestimmten Projektbereich. Bei der direkten Überweisung auf unser Konto kann im Betreff der Überweisung ein Projekt genannt werden, für das die Spende verwendet werden soll. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, bei Überfinanzierung eines Projekts die Spendengelder auf andere Projekte zu verteilen.

Im Jahr 2019 betrugen die Verwaltungskosten 9,83 % der Gesamtaufwendungen. In unseren seit Gründung des Vereins veröffentlichten Jahresberichten, zu finden unter Jahresberichte – Orienthelfer e.V., können Sie jederzeit ausführliche Informationen finden.

Leider nein, wir wissen das Engagement sehr zu schätzen, müssen solche Angebote jedoch leider ablehnen. Die Aufwendungen für Sortierung, Lagerung, Transport und Zoll sind in den meisten Fällen sehr hoch. Außerdem hat Orienthelfer e.V. sich zum Ziel gemacht, die lokale Wirtschaft der Aufnahmeländer zu stärken. Dies ist oftmals kostengünstiger und berücksichtigt auch kulturelle Gegebenheiten.

Leider nein, aktuell können wir keine Kuscheltierspenden entgegennehmen. Sobald sich dies ändert, werden wir aktiv auf unserer Webseite und Facebook darüber informieren.

Leider nein, dies ist nicht möglich. Orienthelfer e.V. hat sich dazu entschieden, generell keine Sachspenden zu sammeln. Die Aufwendungen für Sortierung, Lagerung, Transport und Zoll sind in den meisten Fällen sehr hoch. Außerdem hat Orienthelfer e.V. sich zum Ziel gemacht, die lokale Wirtschaft der Aufnahmeländer zu stärken. Dies ist oftmals kostengünstiger und berücksichtigt auch kulturelle Gegebenheiten.

Leider nein, dies ist nicht möglich. Orienthelfer e.V. hat sich dazu entschieden, generell keine Sachspenden zu sammeln. Die Aufwendungen für Sortierung, Lagerung, Transport und Zoll sind in den meisten Fällen sehr hoch. Außerdem hat Orienthelfer e.V. sich zum Ziel gemacht, die lokale Wirtschaft der Aufnahmeländer zu stärken. Dies ist oftmals kostengünstiger und berücksichtigt auch kulturelle Gegebenheiten.

Leider nein, die Arbeit von Herrn Springer als Kabarettist, Autor und Orienthelfer lassen leider keinen Freiraum für eine persönliche Spendenabholung.

Nein, wir engagieren uns in Projekten im Libanon, Syrien und im Jemen gemäß unserer Satzung, die ein Engagement in Krisenländern des Nahen Ostens vorsieht.

https://www.orienthelfer.de/wp-content/uploads/2021/04/201031_Orienthelfer_e.V._Vereinssatzung_NEU.pdf

Die Arbeit in einem hoch sensiblen Umfeld setzt neben einem hohen Maß an Sensibilität Fachkenntnisse und Berufserfahrung voraus. Unsere Mitarbeiter bilden sich kontinuierlich weiter, um die Projektarbeit effizient und erfolgreich umzusetzen. Unsere Projekte werden von lokalen Partnern durchgeführt. Durch unsere langjährige Arbeit kann Orienthelfer e.V. auf zuverlässige lokale Strukturen und Netzwerke zugreifen, um auch in Notfallsituationen schnell und optimal für die Betroffenen handeln zu können.

Corporate Social Responsibility gewinnt für Unternehmen, Mitarbeiter und Kunden immer mehr an Bedeutung. Wir freuen uns gemeinsam mit Ihnen Menschen zu helfen.

Leider nein, die Sitzungen des Vereins sind nicht öffentlich.

Ein solides Netzwerk an Partnern und Unterstützern ist für die erfolgreiche Entwicklungszusammenarbeit unerlässlich. Hier finden Sie eine Auswahl unserer Partner und Unterstützer: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Engagement Global, Bayerische Staatsregierung, Sternstunden e.V., Reinhard Frank-Stiftung, Beurer Stiftung, AMURT, HiHFAD (Hand in Hand for Aid and Development), Deutsche Botschaft Beirut, Edith-Haberland-Wagner-Stiftung, Malteser International, Stadt München, LIONS Süd, Goethe-Institut Beirut, Hayati Karamati, Orienthelper Beirut, Bassateen e.V, Buzuruna Juzuruna, Sawa for Development and Aid, Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz), Amel Association International, ACSAUVEL, Auxilia, Fouad Al Khoury Hospital Beirut, Schulterschluss e.V, Bayerische Staatskanzlei, die lokalen Bürgermeister, Feuerwehren, Gemeinden, Schulen und viele andere.

DANKE

Im Jahr 2013, speziell in den letzten Monaten, haben sehr viele Menschen an Orienthelfer e.V. gespendet. Einzelpersonen, Firmen, Vereine, Kindergärten und Schulen haben sich dafür eingesetzt, das Elend und die Not zu lindern. Wir sind ein kleiner Verein und können nur eine kleine Hilfe leisten. Aber wir setzen uns mit aller Kraft dafür ein, dass alles dort ankommt, wo es hingehört: bei den Menschen. In diesem Moment, an dem wir Weihnachten erwarten, sind 7 Feuerwehrfahrzeuge und vieles andere unterwegs nach Syrien. Gleichzeitig hilft uns in der verschneiten libanesischen Gebirgsregion um Arsal der Verein IHR, unsere Hilfsgüter zu verteilen: Heizungen, Matratzen, Teppiche, Kleidung, Essen. In Jordanien, Jemen und Ägypten erhalten mittellose syrische Studenten von uns Geld, um ihre Uni-Gebühren zu finanzieren.Arsal 1 Frauen in Tripoli können in eienr Woche mit ihren Kindern in von uns finanzierte Wohnungen einziehen. Und Sternstunden e.V. unterstützt uns ein zweites Jahr, um syrische Babys mit Milch zu versorgen. All das und vieles mehr geht nicht ohne unsere Spender. Bitte verzeihen Sie alle, dass wir Sie nicht einzeln an dieser Stelle nennen können, obwohl Ihnen allergrößter Dank gebührt! Denn es ist nicht nur die Spende, die weiterhilft, es ist das Vertrauen in uns Orienthelfer. Danke Ihnen allen aus ganzem Herzen. Wir werden weitermachen. Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachten und für Syrien Frieden und das Schweigen der Waffen.

Christian Springer

Scroll to Top