Wenigstens ein Aussetzen der Luftangriffe

FB Kinder

Weihnachten 2015: Orienthelfer e.V. hat zwei Anliegen am Ende dieses Jahres. Die Hoffnung und den Dank. Danke an tausende von Spendern. Sie haben uns Geld gespendet, Feuerwehrautos und -ausrüstung, Kuscheltiere, medizinisches Material und vieles mehr. Danke für Ihr Vertrauen und Ihre Solidarität nun auch im fünften Kriegsjahr. Die Mittelschule in Sfire beispielsweise konnte zu 100% aus Spenden renoviert werden und das Geld reichte noch für die Anschaffung eines Schulbusses und die Ausstattung mit einem Chemie- und Physiklabor. Das bedeutet: Bildung und Zukunft. Danke.

Zweitens haben wir die Hoffnung auf ein Aussetzen der Luftangriffe in diesen Weihnachtstagen. Wir vermissen die Appelle der Regierungen und der am Kampf Beteiligten. Nehmt Rücksicht auf die Zivilbevölkerung! Schafft Rettungsgassen und Schutzzonen! Über 95% der Menschen in Syrien sind NICHT am Kampf beteiligt. Und diese sind sich alle einig in einem einzigen Ruf: Warum?

FB Feuerwehr

Unter allen Beteiligen an den Orienthelfer-Projekten, unter allen unseren Helfern, in Deutschland und vor Ort, blitzt es immer wieder auf: Müdigkeit, Frust, Hoffnungslosigkeit. Das darf nicht sein! Wir dürfen nicht locker lassen! Die geflohenen oder umzingelten Menschen, die in Zelten und Kellern hausen müssen,  haben auch keine Chance nachzulassen. Helfen Sie uns weiterzumachen. Geben Sie nicht auf. Wir tun es auch nicht. NIE!

Wir wünschen Ihnen ein schönes Weihnachtsfest 2015, Ihr Christian Springer

FB Feldküche

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.