Handwerkerschule eröffnet

Am Montag, dem 30.Januar, war es soweit. In der libanesischen Stadt Bar Elias, wurde die Handwerkerschule eröffnet.
Band schneiden FB
Die bayerische Staatsministerin Dr. Beate Merk, der bfz-Leiter Martin Wahl und Orienthelfer-Gründer Christian Springer eröffneten das Projekt für junge syrische Flüchtlinge und libanesische Heranwachsende. Das Projekt “Bina” hat das Ziel, den jungen Menschen eine Berufsorientierung zu geben, und ihnen innerhalb von 18 Monaten Wissen und Können in speziellen technischen und gewerblichen Bereichen zu vermitteln, von Elektro bis hin zum Gaststättengewerbe. 10 Ausbilder reisten aus Deutschland an, um vor Ort Ausbilder zu trainieren. Die Auszubildenden erhalten dadurch eine qualifizierte Basis, um weiterzukommen, Jobs zu finden, und nach der Rückkehr in Syrien selbst auszubilden und am Wiederaufbau zu arbeiten.
Ausbildung FB
Der Freistaat Bayern unterstützt dieses Projekt mit 400.000 €. Zusammen mit vielen weiteren privaten Geldgebern konnte jetzt der Startschuß erfolgen. In der Perspektivlosigkeit der Flüchtlinge ist das Handwerkerhaus im Libanon mehr als eine Ausbildungsstätte – es ist die Hoffnung auf eine bessere Zukunft.
Orienthelfer e.V. dankt allen Spendern, dem Freistaat Bayern, dem bfz, dem Partner M.A.P.S., den Unterstützern wie dem Bürgermeister und der Gemeinde Bar Elias, dem Ministry of Social Affairs Lebanon, der Deutschen Botschaft Beirut, der bayerischen Delegation um Dr. Beate Merk, Dr. Piazolo, Klaus Steiner, Staatsrätin Karolina Gernbauer, Dr. Stephan Waggershauser, Herrn Wiegand, Herrn Gloßner, Frau Schneider, Herrn Elstner, Frau Ücker.
Empfang Fähnchen FB

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.